Familien-Märchen Open-Air ab 4 Jahren

Mit einem großen Klumpen Gold
als Lohn für sieben Jahre Arbeit
bricht Hans auf.


Auf dem Weg begegnet er vielen
Menschen, die ihm stets einen
Tausch anbieten, der unsereins
unvorteilhaft erscheint: Das Gold
gegen ein Pferd, das Pferd gegen
eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein
und so fort. Ist der weltfremd?
Oder hat der kleine Hans längst
begriffen, was wir heute in teuren
Meditationskursen lernen und
was Kindern oft klarer ist als
Erwachsenen: Er ist glücklich
ohne alles. Und zwar sehr.

Die Bühne ist ein LKW, der (fast)
überall platziert werden kann, um
mit viel Spiellust und tollem Erzähltheater
im Freien zu begeistern.

Eine Produktion in Kooperation mit
dem Hessischen Landestheater
Marburg, im Rahmen des Doppelpassbündnisses
„ÜBER.LAND“.
Gefördert im Fonds Doppelpass
der Kulturstiftung des Bundes.




Spiel: Verena Specht-Ronique, Robert Oschmann, Franziska Knetsch
Regie: Xabiso Zweni
Regieassistenz:Anne Decker
Bühne: Detlef Köhler
Kostüme: Helene Payrhuber
Dramaturgie: Ossian Hain, Moritz von Schurer
Theaterpädagogik: Fiona Louis, Michael Pietsch
Produktionsleitung: Fiona Louis
Text: Gebrüder Grimm, in einer Bühnenfassung von Xabiso Zweni