Gute Reise

von Claudio Simeone / übersetzt von Brigitte Korn Wimmer (DSE)


Der kleine Tarek macht sich von Mali aus auf den Weg nach Italien, um zu seiner Lieblingsmannschaft zu kommen. Dort will er mit der Nummer Neun spielen, denn in seinem Dorf war er schon Torschützenkönig. Der Weg führt durch die Wüste und dann, wenn im Sand die Muscheln auftauchen, beginnt das Meer.
Der Fischer Salvatore erzählt uns von Tareks unglaublichen Reise von Mali zum Mittelmeer, zu Fuß, im Zug oder eingepfercht in einem Durcheinander von Beinen, Plastiktüten und Wasserkanistern, auf einem alten Lastwagen oder auf einem großen heruntergekommenen Kahn. So nähern wir uns einem mitreißenden und außergewöhnlichen Abenteuer, in dem die Gefahren nur durch einen großen Traum überwunden werden können.

Für Kinder ab 8 Jahren (ab 3. Klasse)

Regie: Detlef Köhler
Bühne: Motz Tietze
Assistenz: Fiona Louis
Es spielt: Sigi Herold


„Wenn du Muscheln im Sand siehst, dann weißt du,
du bist am Meer angekommen.”




Hier ist der komplette Video von "Gute Reise".