Technik

"Die Tochter des Ganovenkönigs" kann in jedem größeren Raum, der folgende Bedingungen aufweist, gespielt werden:

Das Stück wird nicht auf einer Bühne gespielt, wir bauen mit Podesten eine kleine Bühne in den Raum. Diese Bühne ist 2m breit und 3m tief, um diese Bühne herum benötigen wir einen Meter Spielfläche, dieser Raum wird ausgeleuchtet.
Am hinteren Ende dieser Bühne benötigen wir eine Befestigungsmöglichkeiten für zwei dünne Drahtseile, an denen wir eine 2m lange Gardinenstange mit Gardine abhängen können, hinter dem Vorhang platzieren wir einen blauen Bodenscheinwerfer als Gegenlicht.
Es gibt mehrere Spielszenen, in denen das Publikum einbezogen wird und der ebenerdige Kontakt zu den Zuschauern wichtig ist.

Die Zuschauer sitzen von 3 Seiten um die Bühne herum, auf allen 3 Seiten können Tribünen gestellt werden.
Ab der 3. Reihe sollte eine Erhöhung eingeplant werden.
Die maximale Zuschauerzahl ist 150 Zuschauer.

Spielfläche: mindestens Breite 4m, Tiefe 4m, Höhe 3m.

Alter: 5. - 9. Klasse, Familien ab 9 Jahren

Zuschauerbegrenzung: 150 bei Schulvorstellungen,
Zeiten: Aufbau 2 Std., Spielzeit 60 min. + Gespräch ca. 30 Minuten, Abbau 1 Std.

Licht: Lichtanlage min. 6 Kanäle, oder 32 A CEE Drehstromanschluss

Der Raum sollte einen schwarzen Rückhänger oder eine neutrale Rückwand haben.

Für die Beleuchtung benötigen wir als Minimum: Gegenlicht, Grundlicht, warme Stimmung und 3 Specials (PC/ Profiler)

Wir benötigen eine Tonanlage für CD Einspielungen. Bei Bedarf können wir eine Tonanlage mitbringen.